Fachschaftsrat

Als Vertretung der Studenten der Fachschaft hat der Fachschaftsrat die Aufgabe, für die Wahrnehmung der Interessen seiner Studenten zu sorgen. Dies geschieht in Diskussionen und Beratungen mit den anderen Fachschaften der Hochschule, mit den Professoren, der Hochschulverwaltung, denn wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Mitarbeitern unserer Fachgruppe, Fakultät und Hochschule. Manchmal wird sogar der Bogen zu Personen außerhalb der Hochschule geschlagen.
Diese Diskussionen finden in Gremien und Ausschüssen, aber auch informell statt. Ziel ist es, wie gesagt, euere Interessen zu vertreten und aufkommende Probleme möglichst schon im Keim zu ersticken.

Daneben hat der Rat noch einige andere Aufgaben:

  • Organisation der Erstiarbeit, damit unsere Neuen möglichst gut ins Studium rutschen
  • Organisation der Hüttenfeste
  • Fachschaftsbiliothek
  • Auslage von Zeitschriften
  • Mitwirkung und Mitorganisation bei dem Studifest und der Einschreibeberatung
  • u.v.m.

Wie ihr seht, ist das nicht gerade wenig. Daher kann der Rat diese Aufgaben nur sinnvoll wahrnehmen, wenn er durch die Studenten der Fachschaft stetig unterstützt wird und wenn diese hinter ihm stehen

Die Koordination der Fachschaftsarbeit findet auf der wöchentlichen Fachschaftssitzung statt. Dort kann auch jeder Student unserer Fachschaft anwesend sein und mitdiskutieren. Stimmrecht hat natürlich nur der Rat. Das ihr vorbeikommt, ist besonders wichtig, wenn ihr Probleme seht. Wir sind nicht in jeder Vorlesung vertreten, so dass es einfach mal passieren kann, dass wir auch mal was übersehen auch wenn wir uns natürlich bemühen, sowas nicht eintreten zu lassen. Auch erweitert jeder anwesende Student den Suchraum, in dem wir nach Lösungen suchen können.
Die Sitzungen finden jede Woche statt. Wann das genau ist, könnt ihr auf der Startseite nachlesen. So eine Sitzung dauert in der Regel etwa zwei Stunden.